• 0906/8446 | DO 20.00 - 21.30 UHR

Bergsteigen

Mehr Anspruch, mehr Erlebnis

Es gibt mehrere Geburtsstunden des Bergsteigens. Francesco Petrarca war getrieben von der "Begierde, die ungewöhnliche Höhe dieses Flecks Erde durch Augenschein kennenzulernen". Er bestieg den 1.912m hohen, in Frankreich gelegenen, Mont Ventoux am 26. April 1336. Beeindruckend ist die in Form einer Wallfahrt gelungene Erstbesteigung des 3.538m hohen Rocciamelone in Italien im Jahr 1358 durch Bonifacio Rotario d’Asti.

Viele dieser frühen Unternehmungen waren hatten bereits das Ziel die Landschaft aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Daran hat sich bis heute nichts verändert. Das Naturerlebnis steht im Vordergrund.

Bergsteigen zählt zu den beliebsten Bergsportarten. Es ist anspruchsvoller als Bergwandern, aber genau das, schwierige Passage zu überwinden, macht das Bergsteigen zu einem intensiven Erlebnis.

 

AUSRÜSTUNG · ALPINE GEFAHREN · NATURSCHUTZ · DAV DON


Bergsteigen / Mountaineering

Bergsteigen oder Mountaineering ist eine der nächst schwierigere Level des Bergwanderns, die Übergänge sind oft fließend.

Bergsteigen beginnt dann, wenn Touren Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, ebenso wie langfristig erworbene Bewegungstechnik und Orientierungsfähigkeit fordern und endet dort, wo hochalpine Gletscher anfangen, also bei ca. 3.000 Höhenmetern.

Mit dem Bergsteigen eng verwandt ist das Klettersteiggehen, sowie das Hochtourengehen das ab 3.000m den nächsten, noch anspruchsvolleren Level, darstellt.

bergsteigen mainzer hoehenweg

Bergsteigerinnen und Bergsteiger sind unterwegs

  • auf anspruchsvollen Bergwanderungen
  • auf leichten und flachen Gletschern
  • auf einfachen kombinierte Touren in Fels und Eis
  • im Fels mit kurzen Passagen bis zum II. Grad
 

Naturschutz

Beim Bergsteigen dringt man in besonders sensible und schützenswerte Landschaften vor. Sowohl Pflanzen wie auch Tiere sind Spezialisten, die sich an das rauhe Bergklima angepasst haben.

bergsteigen foto dav archiv clarahuette

Deshalb soll auf den empfohlenen Routenführungen geblieben werden. Pflanzen sind zu schonen und dürfen auf keinem Fall gepflückt oder ausgerissen werden. Tiere können beobachtet, sollen aber keinesfalls gestört werden.

Alle Arten von Müll sind wieder mitzunehmen und auch eine möglichst umweltbewusste Anreise wird empfohlen.

Abfalltüten auf AV-Hütten | Aktion saubere Berge

Der DAV hat im Rahmen der Aktion saubere Berge in den Alpenvereinshütten leuchtend rote Abfalltütenspender mit 100% kompostierbaren Abfalltüten montiert.

►Weiterlesen


Ausrüstung

Zur Grundausrüstung gehören

  • stabilie Bergschuhe mit rutschfester Profilsohle
  • dem Wetter angepasste Kleidung
  • ausreichend Verpflegung
  • nötigenfalls Klettersteig-, Felskletter- und/oder Gletscherausrüstung
  • aufgeladenes Mobiltelefon (Notruf 112)
  • Erste-Hilfe-Set / Notfallausrüstung
  • Rettungsdecke/Biwaksack
  • Kletter(steig)helm / Steinschlaghelm
  • ggf. Stirnlampe (vor allem auf längeren Touren)

►Zweckmäßige Ausrüstung ist wichtig!

 

Alpine Gefahren

Bei der Vorbereitung und Durchführung jeder alpinen Unternehmung sind Einschätzung und Kenntnisse der alpinen Gefahren und speziell im Winter der Lawinengefahr unabdingbar.

Schwierigkeitsgrade Bergsteigen

Die Berg- und Hochtourenskala des SACs (Schweizer Alpen-Clubs) wurde speziell für das Bergsteigen entwickelt.

►Schwierigkeitsgrade Bergsteigen

Übrigens

Auf der Plattform alpenvereinaktiv.com sind weltweit über 40.000 Tourenvorschläge und -beschreibungen zu finden.

Es kann nach Bergtouren, sowie nach den eigenen Wünschen und Anforderungen gefiltert werden.

bergsteigen inntaler hoehenweg

 


Bergsteigen beim DAV Donauwörth

Bereits kurz nach unserer Vereinsgründung machte sich unser Mitglied Ludwig Auer (III) zum Bergsteigen ins Monte-Rosa-Massiv auf. Seit dem ist die Bergsportdisziplin Bergsteigen ein fester Bestandteil unserer Vereinsaktivität.

In unserem Materialverleih können Sie neben Wanderführern und -karten, Material wie Eispigel, Steigeisen, Eisgeräte und Kletter(steig)helme / Steinschlaghelme ausleihen.

Bergsteigen, bzw. Bergtouren sind ein fester Bestandteil unseres Programmes, sowie auch der Tour des Monats. Angeobten werden auch Kurse zum Thema Bergsteigen.

 

TOUR DES MONATS · AUSBILDUNG · PROGRAMME


 

bergsteigen

tourdesmonats kurse

Bergsteigerinnen und Bergsteiger sind unterwegs:
 

  •  auf anspruchsvollen Bergwanderungen
  • auf leichten und flachen Gletschern
  • auf einfachen kombinierte Touren in Fels und Eis
  • im Fels mit kurzen Passagen bis II. Grad
  • auf Klettersteigen