Berichte

Zelten, Klettern & Biken in Arco (Pfingsten 2012)

Auch dieses Jahr fuhr die Jugendgruppe in das kleine Städtchen Arco am oberen Ende des Gardasees. Am Freitag, den 25.05.2012, ging´s für die neun Teilnehmer los. Treffpunkt war das Freibad in Donauwörth, da die komplette Reichsstraße wegen eines Fahrradevents gesperrt war. Nachdem alle Taschen und Rucksäcke im DAV-Bus verstaut und der Anhänger mit den Mountainbikes angehängt waren, lag eine ca. fünfstündige Fahrt vor uns. Die Familien Buhl und Sorré waren auch mit dabei. Als wir am Campingplatz ankamen dämmerte es bereits, so beeilten wir uns mit dem Aufbau der Zelte. Am nächsten Morgen hieß es früh aufstehen, und für einige unserer Mädels zittern, da sie noch nie Mountainbiken waren. Da nicht jeder ein eigenes Bike mit nach Italien genommen hatte wurden noch Räder geliehen. Die Tour war gemütlich und ging auf den Monte Baldo. Bis auf ein kurzes Stück in einer Wolke hatten wir strahlend blauen Himmel und Sonnenschein. Am Abend waren alle erschöpft und freuten sich auf das Abendessen. Die Familien haben einen Klettersteig, welcher neben dem Zeltplatz war, gemacht. Nach dem Essen machten wir uns auf, um das Nachtleben von Arco auszuspionieren. Nach einem Eis von der besten Eisdiele kehrten wir dann aber zum Großteil wieder zu unseren Zelten zurück. Am Sonntag und Montag gingen wir noch zum Klettern, sonntags an einen uns bisher unbekannten Fels, doch nach einigem Suchen fanden wir ihn doch und verbrachten dort einen gemütlichen  Tag. Samstags waren wir im Gebiet Regina, wo wir bereits letztes Jahr waren. Dienstag war Heimreisetag. Also gingen wir vormittags, nachdem wir unsere Zelte abgebaut hatten, noch in Arco zum Shoppen. Und fuhren nach einem kleinen Abstecher am Gardasee um halb vier in Richtung Heimat. arco 02 

arco 04