Berichte

Musterbriefaktion gegen Änderung des Alpenplans am Riedberger Horn und weitere Infos

Die Bayerische Staatsregierung will die Zonierung des Alpenplans am Riedberger Horn ändern, um den Bau der Skischaukel zu ermöglichen. Deshalb wurde vom Ministerrat eine Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms (LEP) beschlossen. Der Verein zum Schutz der Bergwelt e. V. (VzSB) lehnt die geplante Änderung des Alpenplans strikt ab und wird hierzu eine deutliche Stellungnahme abgeben.

Musterbriefaktion

Auch Sie können sich zur geplanten Änderung des Alpenplans äußern! Bitte schreiben Sie bis 22. März 2017 an das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat (Odeonsplatz 4, 80539 München) oder schicken Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Hierzu ist ein Musterbrief vorbereitet:

Machen Sie mit - jeder Brief, jede Mail zählt!

Download

 

Weitere Infos

Informationen zur Anhörung und zum Wortlaut der geplanten Änderung finden Sie unter landesentwicklung-bayern.de/teilfortschreibung-lep, Informationen zum Riedberger Horn und zum Alpenplan auf der Homepage vzsb.de

Ökologischer Fußabdruck von Skigebieten

In diesem Zusammenhang wurde die Studie ökologischer Fußabdruck von Skigebieten als Pressemitteilung vom Verein zum Schutz der Bergwelt e. V. und Bund Naturschutz in Bayern e. V. publiziert. Mehr Infos zur Studie finden Sie unter:

bund-naturschutz.de/presse-aktuelles/pressemitteilungen

Download

Quelle

Michael Robert
Leiter der Geschäftsstelle
Verein zum Schutz der Bergwelt e. V.
Von-Kahr-Str. 2 - 4
80997 München
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!