Geschichte Inlineskating | Funskater Adventure und SPEEDTEAM-Schwaben

Previous Next

2003 bis 2015 | Funskater Adventure und SPEEDTEAM-Schwaben

Über ein Jahrzehnt gab es in unserer Sektion das Inlineskating um Teamchef Clemens Kuhn. Da kein Nachfolger zu finden war, ging diese Ära 2015 zu Ende.

Die anfangs als Funskater Adventure bezeichnete Sparte war so "schnell" erfolgreich, dass sie sich bald SPEEDTEAM-Schwaben nannte.

Genauso wie die Rollski- und Langläufer war die Gruppe im Spitzensport aktiv.

Skatertreff | Nachwuchsförderung, Trainings und Kurse

Es gab wöchentlich stattfindende Skatertreffs am Stauferpark-Parkplatz.

Die auf Nachwuchsförderung ausgelegten Trainings, wurden für Kinder "Spiel & Spaß auf Skates" und Erwachsene und auch für "Eltern & Kind" angeboten.

Es gab Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Leistungsorientiertes Training, Sprinttraining, Windschattenfahren, Übungen zur Skatingtechnik,  Bremstechnik, über Ausweichen, Fallen und Rückwärtsfahren und Kondition, sowie zur Geschicklichkeit, zum Windschattenfahren und vieles mehr wurde angeboten.

Ferner wurden Schnupperstunden in Zusammenarbeit mit der Donauwörther Zeitung verlost.

skatertreff 2008

Erfolge | Mitglieder im Nationalteam

Das SPEEDTEAM-Schwaben nahm an bayerischen, süddeutschen und deutschlandweiten Meisterschaften teil. Mitglieder waren in der Nationalmannschaft aktiv und wurden für Europa- und Weltmeisterschaften nominiert.

Nicola und Heinz Knehr, Gerold Schröter, Peter Schmidl und Reinhard Hickl waren in der Nationalmannschaft. Es ging u. a. nach Damp (Schleswig-Holtstein) und Dijon (Frankreich). Nicola Knehr war Erste des Bayern Inline Cups und Lukas Löffler im Schülerbereich top.

team2

Alleine bei den dokumentieren 145 Starts zwischen 2010 und 2012 wurden 114 Mal die ersten drei Plätze belegt; 44 x Platz 1, 40 x Platz 2 und 30 x Platz 3.

Die Presse berichtete regelmäßig über die Erfolge des SPEEDTEAM-Schwabens.

Auszug Gesamtwertungen

Lukas Löffler 2010    3. Platz    KIC (Kids-Inline-Cup) Schüler A
Lukas Löffler 2012 3. Platz KIC (Kids-Inline-Cup) Schüler A männlich
Lukas Löffler 2012 3. Platz Bayerische Meisterschaft Schüler A männlich
Nicola Knehr 2010 1. Platz BIC (Bayern Inline Cup) AK 30
Nicola Knehr 2010 2. Platz BWIC (Baden-Würrtemberg Inlince Cup) AK 30
Nicola Knehr 2012 1. Platz BIC (Bayern Inline Cup) AK 40
Mike Selzer 2010 2. Platz BIC (Bayern Inline Cup) AK 30
Eva Harasta 2012 2. Platz BIC (Bayern Inline Cup) AK 30
Gerold Schröter    2010 2. Platz BIC (Bayern Inline Cup) AK 50
Gerold Schröter 2012 2. Platz BIC (Bayern Inline Cup) AK 50
Heinz Knehr 2010 2. Platz BWIC (Baden-Würrtemberg Inlince Cup)    AK 50
Heinz Knehr 2010 3. Platz BIC (Bayern Inline Cup) AK 50
Heinz Knehr 2012 3. Platz BIC (Bayern Inline Cup) AK 50

 

Weitere Details: ►Downloadbereich

bayern inline cup 2012

Presse

Die Presseartikel stehen zum Nachlesen im Downloadbereich zur Verfügung.

Presse 2010

Ein Saisonauftakt nach Maß, Spitzenplätze für Speedskater, Einen Wimpernschlag zu spät, Rollschuhfahren mit viel Speed, Medaillen gesammelt, Im Einsatz für die schönste Nebensache der Welt

Presse 2011

Sportlerwahl der DZ, Speedteam auf dem Podium, Speedskater geben mächtig Gas, Erfolgreiche Speedskater, Speedskater bundesweit aktiv, Speedteam sammelt eifrig Medaillen, Donauwörther erfolgreich, Donauwörther Speedteam holt vier Medaillen

Presse 2012

Speedskater hängen sich mächtig rein, Deutsche Meisterschaften eingefahren, Zahlreiche Medaillen gesammelt, Nominierungen Lukas Löffler und Nicola Knehr für die DZ Sportlerwahl

Presse 2013

Beschwingte Sport-Gala, Sport-Elite im Rampenlicht, Die Stadt Donauwörth ehrt zum 11. Male ihre erfolgreichen Sportler, Carola Wegert ist jetzt sicherer auf den Inlineskates unterwegs, Speedskater sammeln eifrig Titel

►Downloadbereich

skatertreff speedies 2008 und faschingsumzug 2004

Sektionsabend 2010

Als überregional sportliches Aushängeschild für die Sektion lobte der erste Vorsitzende Stefan Leinfelder die Inline-Skater und die exzellenten Erfolge des SPEEDTEAM-Schwaben.

Spartenleiter Clemens Kuhn holte die Sieger auf die Bühne und präsentierte ihre Platzierungen. Stefan Leinfelder ehrte alle mit einem kleinen Geschenk, Harald Erdinger erhielt für seine hervorragende Pressearbeit die Goldene Feder.

Ehrungen bei der Donauwörther Sportgala 2013

Bei der 11. Donauwörther Sportgala gab es bereits eine kleine Überraschung am Anfang. Das SPEEDTEAM schlüpfte in die Rolle des Donauwörther "Starlight Express". Sie wurden von der Stadtkapelle Donauwörth begleitet, die ein Medley aus dem Musical spielten.

Sieben Sportler/-innen wurden geehrt: Bis 18 Jahre: Lukas Löffler | Über 18 Jahre: Eva Harasta, Reinhard Hickl, Heinz Knehr, Nicola Knehr, Gerold Schröter und Jakob Neubauer

Videos

  • Video "SPEEDTEAM-Schwaben", 2010: youtube.com
  • Video "Starlight Express", Donauwörther Sportgala, 2013: youtube.com
bayerische bahnmeisterschaft schweinfurt 2011

Quellen