+++ KLETTERHALLE UND GESCHÄFTSSTELLE BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN, WIEDERKEHRENDE TERMINE ABGESAGT (SIEHE KALENDER), TOURENTEILNEHMER WERDEN INDIVIDUELL INFORMIERT +++ Aufgrund der Bedrohung durch Viruserkrankungen +++ Sobald sich die Lage entspannt hat, geht es weiter. Wir halten dich auf dem Laufenden. +++ Bleibe gesund. +++

Tour des Monats

Bisherige Berichte

Tour des Monats - Februar 2020

Ufftata TdM 100

Schneeschuhtour auf den Grünen Ups

Bild1

Die Tourenserie feierte Jubiläum. Ein(en) Clausthaler bitte...

An den Wochenenden beginnt das alpine unterwegs sein oft im Stau, die Parkplätze sind bereits in der Frühe überfüllt, abends quält sich die Blechschlange über den Heimweg. Es lebe der Fortschritt.

Bild2

Und wenn wir es mal anders machen ?
Wir ließen den AV-Bus am Bahnhof Murnau stehen. Von dort ging es in einem Zug nach Ehrwald / Tirol und checkten ab, wie es auf der Freizeitschiene läuft.

Bild3

Das Weite suchen

Der Grüne Ups gilt als "Geheimtipp" hoch über dem Lermooser Talkessel. Unterwegs sind die Ehrwalder Sonnenspitze und das wuchtige Zugspitzmassiv permanenter Blickfang.

Der Frühling schien nah. Die weiße Front des Winters rückte bereits nach oben. Im Aufstieg zur Tuftlalm war der untere Bergwald komplett aper. Das zaghafte Vogelgezirp suggerierte die Option Sommerweg.

 Bild4

Die Szenerie bezauberte.

Bild5

Weiter oben sah es noch nach Winter aus. Statt knirschendem Schnee setzte warmes Licht die Akzente.

Verschneite Stapfen verstanden wir als Vorschlag, wo es lang gehen soll.

Bild6

Auf der Tuftlalm lag der Schnee meterhoch. In der Woche zuvor hatte es etwas geschneit. Die Landschaft schien unberührt. Wir zogen die erste Spur in einer satt überpuderten Altschneedecke. Ohne Schneeschuhe wäre es mühsam geworden.

Die Sicht nach Osten wird vom strahlend erhabenen Block der Zugspitze dominiert. Die Eindrücke änderten sich fast mit jedem Schritt.

Wenn Spuren fehlen, ist die Orientierung nicht ganz einfach. Wir hatten aber den richtigen Riecher.

Bild7

Mittendrin statt nur dabei

Der Grüne Ups ist ein unscheinbarer Absatz im Südwestrücken der Upsspitze.

Der Gipfel an sich war bei dieser Tour völlig bedeutungslos.

Ein Brotzeittisch war schnell geschaufelt. Zum Jubiläum war die Fan-Gemeinde fast komplett dabei. In großer Runde hatten wir allen Grund, anzustoßen, auf das, was uns verbindet.

Geht doch!

Stopp & Go auf der B2 vor Garmisch, wir hatten allen Grund zum Feixen. Die kombinierte Bahnfahrt ist eine entspannte Alternative.