• 0906/8446 | DO 20.00 - 21.30 UHR

Tour des Monats

Bisherige Berichte

Tour des Monats - Februar 2017

Über die Sonnenköpfe

Klare Kante

SonneTdM010

Die Schneeschuhtour über die Sonnenköpfe mit Überschreitung des Schnippenkopfes zählt zu den Allgäuer Klassikern.

Alles war ganz frisch eingeschneit, selbst die Auffahrt zum Berghotel Sonnenklause war eisig.

IMG 1889

Wir verließen den Parkplatz in Richtung Altstädtner Hof. Über das Hühnermoos kamen wir zum Grat, der zum Sonnenkopf leitet.
Gewaltig wirkten die Nordabstürze an Rotspitze, Daumen und Wengenköpfen.

P1090062

Am Grat herrschte Windstille. Auf dem Sonnenkopf blieben wir eine halbe Stunde sitzen.
Die Vesper am Gipfel ist bei uns Kult und zugleich Absage an luftdicht verpackte Riegel.

SonneTdM040

Tendenz steigend. - Der Übergang zum Heidelbeerkopf stellte sich etwas alpiner dar.
Wer noch weiter stapft, der sollte sowieso wissen, was er tut.

SonneTdM030

Unter dem Schnippenkopf steilt der Grat deutlich an. Der Ausstieg zum Kreuz ist die Schlüsselstelle.

Eine Prise kalkulierbares Wagnis gehört schon dazu. Die Portion Risiko ist gewollter Bestandteil der Tour des Monats. Allein die Dosis macht´s.

Auch die Bewältigung fordernder Situationen trägt zum Erlebniswert bei. Gleichwohl gilt es permanent, Sicherheit dort weiterzuentwickeln, wo es notwendig ist.

SonneTdM060

Den Abstieg begannen wir mit einer Kurvendiskussion. Die Falkenalpe war ein erster Wendepunkt. Auf der Tangente näherten wir uns der Abbruchkante. Mit dem richtigen Riecher fanden wir einen Sattelpunkt, der den Einstieg in den weiten Kessel eröffnete. Im unverspurten Pulver zogen wir unsere Ideallinie.

An der Entschenalpe war es dann geschafft. Der Rest klang als entspannter Waldspaziergang aus.

Zum Après ging es übrigens in das Irseer Klosterbräu - eine sehr gute Wahl !

 

Info: Die Tour des Monats wird turnusmäßig über einen E-Mail-Newsletter angekündigt. Möchten Sie in die Mailing-Liste aufgenommen werden? Klicken Sie hier