• 0906/8446 | DO 20.00 - 21.30 UHR

1896 | Olympische Spiele, Röntgenstrahlen, 1. Lkw, Radio, Goldrausch, U-Bahn in Budapest und Glasgow, ...

Weltgeschehen 1896

1896 befindet sich die Welt im Auf- und Umbruch. Neben der Gründung unserer Sektion war einiges geboten. Nachfolgend ist ein kurzer Auszug zum Weltgeschehen diesen Jahres zusammengefasst:

Sport | 1. Olympische Spiele der Neuzeit

In der Antike gab es in 1.000 Jahren 293 Olympiaden. Der römische Kaiser Theodosius I. hatte sie im Jahr 393 verboten, vor allem weil die Ursprünge auf einen heidnischem Kult zurückgehen, dem auch ein Fest zugrunde lag.

1.503 Jahre später fanden, auf Anregung von Pierre de Coubertin die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit, im Jahr 1896 statt. Als „Treffen der Jugend der Welt“ sollten sie dem sportlichen Vergleich und der Völkerverständigung dienen.

Zwischen 6. bis 15. April 1896 feierten sie schließlich mit ca. 310 Teilnehmern aus 13 Ländern in Athen die Premiere. Es wurden 43 Wettbewerbe in neun Sportarten durchgeführt. Der erste olympische Wettbewerb der Neuzeit war der 100-m-Vorlauf.

Es war somit das größte sportliche Ereignis seit der Antike gewesen. Seither finden sie alle vier Jahre statt und seit 1924 kamen die Olympischen Winterspiele dazu.

Lebensmittel | Coca-Cola

Coca-Cola wurde 10 Jahre zuvor von John Stith Pemberton erfunden. Apothekengroßhändler Asa Griggs Candler erwarb die Rechte für 2.300$ und gründete 1892 "The Coca-Cola Company". Seit 1896 wurde das Getränk im Ausland vermarktet.

Medizin | Röntgenstrahlen und Blutdruckmessung

Sechs Tage nach der Gründung unserer Sektion hat Wilhelm Conrad Röntgen die von ihm entdeckten X-Strahlen (Röntgen-Strahlen) an der der Physikalisch-Medizinischen Gesellschaft vorgestellt.  Der Arzt Scipione Riva-Rocci konzipiert am 29. November 1896 ein Blutdruckmessgerät.

Wissenschaft | Zeeman-Effekt, Radioaktivität und Radio

Im Januar entwickelt Pieter Zeeman sein Experiment zum Zeeman-Effekt (Aufspaltung der Wasserstofflinien in einem Magnetfeld, heute normaler Zeeman-Effekt genannt).

Am 24. Februar berichtet der Physiker Antoine Becquerel an der Pariser Académie des Sciences über seine Entdeckung der von Uran ausgehenden radioaktiven Strahlung.

Guglielmo Marconi beantragt das britische Patent Nummer 12.039 am 2. Juni auf seine Erfindung eines Apparates zur Übertragung elektrischer Impulse und Signale, den Grundlagen für ein Radio. Zu dessen Erfinder wurde aber später von einem US-Gericht Nikola Tesla erklärt. 

roentgen jugend coca cola

Verkehr | Lkw, Peugeot, U-Bahnen, Verkehrsunfall mit Automobil, Zahnradbahn, Schifffahrt

Carl Benz hatte 10 Jahre zuvor (1886) das erste moderne Automobil mit Verbrennungsmotor gebaut, Gottlieb Daimler stellte am 1. Oktober 1896 in Cannstatt bei Stuttgart den weltweit ersten motorisierten Lastwagen mit dem Namen "Phönix" vor. Armand Peugeot gründet das Unternehmen Société Anonyme des Automobiles Peugeot mit Firmensitzen in Audincourt und Lille.

Seit 2. Mai fährt in Budapest die erste U-Bahn des europäischen Kontinents, als dritte U-Bahn der Welt wird die Glasgow Underground Railway am 14. Dezember eröffnet.

In London wird am 17. August Bridget Driscoll das erste Todesopfer in einem Verkehrsunfall, an dem ein Automobil beteiligt ist.

Am 27. Juli beginnt der Bau der Jungfraubahn in der Schweiz. Seit der Fertiggestellung im August 1912 kann man von der Kleinen Scheidegg durch Eiger und Mönch bis auf das Jungfraujoch zur höchsten Eisenbahnstation Europas gelangen.

Der österreichische Kaiser Franz Joseph I. eröffnet am 27. September feierlich am Eisernen Tor den durch Regulierung der Flussstrecke gebauten Kanal, der die Schifffahrt auf der Donau erleichtert.

Weiteres | Jugendstil-Zeitschrift, Hannover 96, BGB, Goldrausch, Krieg für 38 Minuten, IBM, Tod Otto Lilienthals und Alfred Nobels und ...

  • 4. April: Von der Erstausgabe des Simplicissimus, der bis heute im In- und Ausland erscheinenden politisch-satirischen Wochenschrift, werden 1.000 Exemplare verkauft
  • 12. April: In Hannover wird der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V., kurz Hannover 96 gegründet, wo allerdings trotz des Namens erst nur Rugby gespielt wird. Erst 1899 wendet sich der Verein tatsächlich dem Fußball zu.
  • Mai: Die erste Ausgabe der von Georg Hirth und Fritz von Ostini gegründeten Kunst- und Literaturzeitschrift "Jugend – Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben" erscheint, die mit stilprägend für den nach ihr benannten Jugendstil wird.
  • 15. Juni: In Japan sterben 26.000 Menschen durch einen Tsunami, ausgelöst durch das Meiji-Sanriku-Erdbebe
  • 16. Juni: Das Kyffhäuserdenkmal wird auf dem Berg Kyffhäuser in Thüringen eingeweiht
  • 29. Juni: Papst Leo XIII. stellt "Einheit und Einzigartigkeit der Kirche" in den Mittelpunkt der Enzyklika "Satis cognitum". Ihr zufolge geht, wer abseits der Kirche Christi lebe, dem Verderben entgegen.
  • 1. Juli: Der Reichstag billigt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Es tritt am 1. Januar 1900 in Kraft und regelt erstmals einheitlich für das Deutsche Reich das allgemeine Privatrecht
  • 29. Juli: Die Gesamtstrecke der Anatolischen Eisenbahn von Konstantinopel (heute Istanbul) bis Konia ist nach achtjähriger Bauzeit vollendet
  • 10. August: Todestag von Otto Lilienthal, er war ein deutscher Pionier der Luftfahrt und des Flugzeugbaus, der Gleitflugzeuge konstruierte und als erster Flieger der Menschheit gilt.
  • 16. August: George Carmack findet Gold am Klondike River in Kanadas Yukon-Territorium. Die Nachricht löst knapp ein Jahr später einen Goldrausch aus
  • 27. August, 9.00-9.38 Uhr: Sansibar und Großbritannien führen für 38 Minuten den kürzesten Krieg der Weltgeschichte. Auf sansibarischer Seite waren 300 Tote und 200 Verletzte zu beklagen, auf britischer Seite weder Todesopfer noch Verletzte. Thronstreitigkeiten waren der Auslöser gewesen.
  • 24. September: Geburtstag des US-amerikanischen Schriftstellers Francis Scott Key Fitzgerald. Er schrieb u. a. "The Great Gatsby" (1925)
  • 3. Dezember: Herman Hollerith gründet die Tabulating Machine Company, ein Vorgängerunternehmen von IBM
  • 10. Dezember: Der schwedische Chemiker und Industrielle Alfred Nobel (1833-1896) stirbt in San Remo (Italien). Er hatte testamentarisch die Einrichtung einer Stiftung verfügt, die Auszeichnungen für besondere Leistungen, den so genannten Nobelpreisen, vergeben soll. Finanziert wurden die Preise aus seinem Vermögen.

Quellen