+++ GESCHÄFTSSTELLE (2G) BLEIBT GEÖFFNET +++ MATERIALAUSGABE UND TURMBEWIRTUNG SIND GESCHLOSSEN +++ TOURENTEILNEHMER WERDEN INDIVIDUELL INFORMIERT +++ Bleibe gesund! +++

Berichte

Am Morgen des 10. August brach die Jugend des DAV erneut zu ihrer alljährlichen Hochtour auf. Wir fuhren auf mehr oder weniger direktem Weg nach Vent ins Ötztal, um die Hochvernagtspitze (3535m) zu erklimmen. Das Ziel für den ersten Tag jedoch war die Vernagthütte auf 2755 Metern. Ein durchaus sportliches Unterfangen, da es von Vent etwa 900 Höhenmeter Aufstieg sind.

Am letzten Juliwochenende stand wieder ein Kletterwochenende der Jugend II auf dem Plan. Ziel war wie gewöhnlich Oma Eichler’s Campingplatz bei Untertrubach in der fränkischen Schweiz. Die erste große Aufgabe wurde gleich vor Abfahrt gemeistert und zehn Leute samt Zelten, Schlafsäcken, Isomatten sowie Kletterausrüstung in die beiden (eher wenig großen) Autos geladen.

Inzwischen ist sie fester Bestandteil in unserem Jahresprogramm – die Fahrt nach Arco! In diesem Jahr fuhr der erste von zwei Bussen bereits am Donnerstag los, da es nicht sicher war ob wir für 17 Personen einen geeigneten Zeltplatz bekommen werden. Wir packten also einen Bus voll mit allem was man so braucht: Zelte, Kochutensilien und alles, was 17 Personen für fünf Tage Camping mit Klettern und Mountainbiken sonst so mitnehmen müssen.