Projekte Naturschutz

Previous Next

Schwerpunkt Fledermausschutz

Beim Thema Fledermausschutz arbeitet Naturschutzreferent ►Gustav Dinger mit Naturschutzverbänden zusammen. Wir unterstützen die Arbeit der ►Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Donau-Ries die, in Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle für Fledermausschutz Südbayern der Untere Naturschutzbehörde im Jahr 1992 ins Leben gerufen worden ist.

Ferner werden Exkursionen und Trainings in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen (z. B. Vhs Donauwörth, Kreisgruppe Donau-Ries BUND Naturschutz in Bayern e.V., usw.) angeboten, Facharbeiten betreut, verletzte Fledermäuse gepflegt, Fledermauskästen in den Wäldern des Landkreises aufgehängt, kontrolliert und überwacht und vieles mehr...

Aktuelle Projekte

Fledermausaktivität im Hochgebirge

Es gibt wenig Kenntnise über das Vorkommen von Fledermäusen im Hochgebirge.

Ab 2014 haben wir ein Projekt in unserem Arbeitsgebiet in Hinterhornbach gestartet, dass das Ziel hat, Lautaufnahmen zu erheben und diese für die Auswertung den entsprechenden Stellen zur Verfügung zu stellen.

Geplant ist, u.a. Fledermausrufe über einen längeren Zeitraum und in verschiedenen Höhenstufen zu erfassen.

►Weitere Infos

Projekt Digitalfunk und Fledermäuse im Donauwörther Stadtwald

2013 bis 2015 wurde im Donauwörther Stadtwald ermittelt, ob Fledermäuse möglicherweise durch den BOS-Sendemast gestört werden. Es handelt sich dabei um ein europaweit einzigartiges Forschungsprojekt.

U.a. hat der Bayerische Rundfunk und die Augsburger Allgemeine über das Projekt berichtet.

►Weitere Infos

Wildkatzenprojekt

Wir beteiligen uns ab 2015 am "Wildkatzenprojekt" des Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Zusammenarbeit mit der Kreisgruppe Donau-Ries BUND Naturschutz in Bayern e.V..

►Weitere Infos

Quelle Fotos

  • "Auf der spannenden Suche nach den Fledermäusen", Flora Grass | Donauwörter Zeitung | 11.09.2010
  • "Wildkatze zurück im Ries", Helmut Partsch | www.riesnatur.de