Berichte

Postkartenaktion "Rettet das Riedberger Horn"

Das Bayerische Kabinett um Ministerpräsident Seehofer und Heimatminister Söder hat am 29. November 2016 den Ausbau der Lift- und Pistenanlagen am Riedberger Horn beschlossen.

Die einstimmige Resolution gegen den Ausbau, die der DAV auf der Hauptversammlung in Offenburg fasste, wurde ignoriert.

Postkartenaktion mehrerer Sektionen

In Zusammenarbeit mit mehreren Sektionen wollen wir mit einer Postkartenaktion die Bayerische Staatsregierung doch noch zum Umdenken bewegen.

Die Schutzzone C und der Alpenplan, der seit den 60iger Jahren die Bayerischen Alpen vor übermäßiger Erschließung  schützt, darf nicht aufgeweicht werden.

Hintergrund zum Alpenplan, zum Lebensraum Riedberger Horn und Beschluss

►Rettet die Alpen, rettet den Alpenplan!

riedberger horn bild scheuermann dav

Wo sind die Postkarten erhältlich und wie erfolgt der Versand?

  • Geschäftsstelle im DAV Turm
  • Kletterhalle Donauwörth
  • Events der Sektion (Romantisches Winterwalking, Adventsandacht, etc.)

Das Porto in Höhe von 50 Cent wird von den Unterschreibenden auf freiwilliger Basis erhoben. Den Versand an die Bayerische Staatskanzlei organisiert dann der Verein.

Gerne können auch Postkarten für Freunde mitgenommen werden und selbständig an die Bayerische Staatskanzlei verschickt werden.

Ziel ist es möglichst viele Postkarten auf den Weg zu bringen.